Révélations Paris

Paris, Révelation

Im Mai 2017 war deutsche Manufakturarbeit, präsentiert vom Direktorenhaus, Gast der Révélations – International Fine Crafts & Creation Biennale in Paris. Im dortigen Grand Palais präsentieren sich über 400 Kunsthandwerker, Designer, Galerien, Künstler und Stiftungen den 45.000 Fachbesuchern und Kunstenthusiasten.

Das Direktorenhaus wurde von der Révélations Biennale eingeladen, qualitativ hochwertige Manufakturarbeit als Vertreter deutscher Handwerkskunst in Paris zu präsentieren. Die sogenannte Bankett-Ausstellung, im Rahmen derer sich das Direktorenhaus präsentieren wird, ist eine internationale Ausstellung im Herzen der Révélations, die die Tendenzen und Ästhetiken der zeitgenössischen Handwerkskunst thematisiert.

Fotografie, Designobjekte von Ute Beck

Sie ist eine vitale Kommunikationsplattform weltweit agierender Institutionen, die die kreativen Potenzen ihrer jeweiligen Studios und Manufakturen visualisiert und die Vitalität ihrer einzigartigen nationalen Identität im Kontext der globalen Kreativwirtschaft zeigt. Die Biennale ist Netzwerk, Raum für Vernetzung und Begegnungen und Manifest für die Identität des feinen Handwerks und seine wesentliche Rolle in unseren Kulturen und der Weltwirtschaft.

Beteiligte Künstler und Kunsthandwerker: Andre von Martens, Claudia Biehne, Peter Vogel, Armin Kolb, Ute Beck, Alexa Lixfeld.