Der neue Theophilus

Der Theophilus versammelt die Kunsthandwerker in Deutschland. Durch seinen prägnanten Sprachstil, die Genauigkeit der Informationen und großzügige Fotostrecken ist der Theophilus ein praktischer Begleiter, der in die Welt von Qualitätsproduktion, künstlerischem Handwerk und nachhaltiger Wirtschaft führt. 

Der Name Theophilus geht zurück auf das Original: den „Theophilus“ des 12. Jahrhunderts. Das lange verschollene Werk wurde 1770 von Gotthold Ephraim Lessing entdeckt. Der Theophilus war die „Enzyklopädie des deutschen Kunsthandwerks“, verfasst von Theophilus Presbyter, einem Benediktinermönch aus Köln. Sein Werk stellte deutsche Werkstätten und verschiedene kunsthandwerkliche Stilrichtungen vor. Der neue Theophilus nimmt diesen Faden wieder auf und präsentiert auf rund 600 Seiten das Kunsthandwerk von heute.

Herausgeben von Pascal Johanssen.

Theophilus
Enzyklopädie des deutschen Kunsthandwerks
AV Edition, Stuttgart
Erscheinungstermin: Februar 2020
Mehr Informationen
Ansprechpartner bei Meisterrat:
Claudia Wagner
wagner@direktorenhaus.com